G. Bosman Transport, Minnaard Transport und Internationaal Transportbedrijf Van de Swaluw künftig Teil der AB Transport Group


Die AB Transport Group möchte ihren Kunden im Hinblick auf den Transport von Agrarschüttgütern ein breiteres Angebot bieten können. Dazu wird der Logistikdienstleister ab 1. Januar 2018 die Mehrheitsbeteiligung an G. Bosman Transport aus Nisse übernehmen. Ab dem genannten Datum werden G. Bosman Transport, Minnaard Transport und Internationaal Transportbedrijf Van de Swaluw fusioniert.

AB dots


Die AB Transport Group verfügt über ein großes Netzwerk im Kartoffeltransport. Durch die Mehrheitsbeteiligung an G. Bosman Transport kann AB seinen Kunden ein kompletteres Paket im Transport von anderen Agrarschüttgütern in Westeuropa bieten. G. Bosman Transport transportiert unter anderem Gemüse, Gras, Zuckerrüben, Getreide und Kunstdünger. Durch die Fusion mit Minnaard Transport und Van de Swaluw bauen die Unternehmen ihr Netzwerk im Schüttguttransport aus. Minnaard Transport ist zudem auf Palettentransporte spezialisiert. Internationaal transportbedrijf Van de Swaluw bietet Palettentransporte, temperaturgeführte Transporte und Schüttguttransporte an.

 

Die Schüttguttransporte von G. Bosman Transport, Minnaard Transport und Internationaal Transportbedrijf Van de Swaluw werden in einer eigenen Business Unit untergebracht. Die tägliche Leitung übernehmen Wim Minnaard und Wiebe Bosman. Diese neue Business Unit der AB Transport Group wird unter dem Namen G. Bosman Transport operieren.

 

Giljo Bosman, Geschäftsführer von G. Bosman Transport: „Wir setzen diesen Schritt im Hinblick auf Kontinuität. Durch die Bündelung unserer Kräfte entsteht ein großes und enges Netz, mit dem wir sowohl das Angebot als auch die Flexibilität für unsere Kunden vergrößern.“
Bosman ist auf den Transport mit Schubboden- und Kippfahrzeugen spezialisiert. Das Unternehmen aus Nisse beschäftigt 120 Personen und verfügt über einen Fuhrpark mit 65 Sattelzügen.

 

Minnaard Transport ist ebenfalls auf den Transport mit Schubboden- und Kippfahrzeugen spezialisiert. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Krabbendijke in Zeeland. Minnaard Transport beschäftigt 50 Personen und verfügt über einen Fuhrpark mit rund 45 Sattelzügen. 
Wim Minnaard, Geschäftsführer von Minnaard Transport: „Unser Wachstum macht eine Vergrößerung notwendig und die Fusion bietet breitere Möglichkeiten, um den Auftraggebern auch weiterhin unseren Service zu garantieren.“

 

Jos de Vos, Geschäftsführer von Internationaal Transportbedrijf Van de Swaluw, fügt hinzu: „Als Teil der AB Transport Group können wir die Dienstleistungen für unsere Kunden und deren Kontinuität besser sicherstellen. Wir haben vollstes Vertrauen, dass die AB Transport Group unseren Kunden passende Logistiklösungen bieten und in Zukunft garantieren kann.“ 
Van de Swaluw ist auf Transporte von Agrarschüttgütern vor allem nach und aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien und England spezialisiert. Das Unternehmen aus Heinkenszand beschäftigt 27 Personen und verfügt über einen Fuhrpark mit 25 Sattelzugmaschinen und 35 Sattelaufliegern. Van de Swaluw arbeitet schon seit Jahren mit Charterverträgen mit der AB Transport Group zusammen.

 

„Mit dieser Erweiterung können wir unseren Abnehmern mehr Dienstleistungen anbieten“, so Dennis Wetenkamp, Geschäftsführer der AB Transport Group. „Die Erweiterung schließt an unser Ziel an, zum geschätztesten Logistikdienstleister in der Agrar- und Lebensmittelbranche heranzuwachsen.“


zur Übersicht