AB Texel Group baut Stellung in der Baulogistik aus


COMBEX Bouwlogistiek und Driessen Speciaaltransport bündeln Kräfte

Die AB Texel Group übernimmt zum 1. Oktober 2021 Driessen Speciaaltransport. Die Gruppe, zu der auch COMBEX Bouwlogistiek gehört, baut damit ihre Stellung in der Baulogistik aus. COMBEX Bouwlogistiek und Driessen Speciaaltransport werden ihre Kräfte bündeln, um auch in Zukunft mit den Dienstleistungen optimal an die zunehmende Marktnachfrage anzuschließen. Durch die Übernahme entsteht ein starker Player im Transport von Beton(-fertigteilen) und Baumaterial sowie bei Sondertransporten mit rund 200 Sattelzugmaschinen, rund 400 Aufliegern, 270 Beschäftigten und 65 festen Subunternehmerfahrzeuge.

AB dots


COMBEX Bouwlogistiek und Driessen Speciaaltransport verfügen beide über viel Wissen und Erfahrung im Transport von Beton(-fertigteilen) und Baumaterial. Driessen ist auf den Transport von Betonfertigteilen mit Innenladern in den Beneluxstaaten, Deutschland und Großbritannien spezialisiert. Damit verstärkt Driessen Speciaaltransport die Dienstleistungen von COMBEX und kann die zunehmende Nachfrage nach Transporten von Betonfertigteilen gedeckt werden. Durch die Bündelung der Kräfte entsteht ein großes und dichtes Netzwerk, wodurch der Fuhrpark noch effizienter eingesetzt werden kann. Auch geografisch ergänzen die beiden Unternehmen einander gut: Driessen hat Niederlassungen im Süden der Niederlande sowie in Deutschland und COMBEX hat seinen Sitz im Norden der Niederlande. Nach der Übernahme besteht der Fuhrpark der Sparte Baulogistik aus rund 200 Sattelzugmaschinen und über 400 Aufliegern, ergänzt um 65 feste Subunternehmerfahrzeuge. Die AB Texel Group verfügt somit insgesamt über 1.350 Sattelzugmaschinen, 2.400 Auflieger und rund 190 Charterfahrzeuge.

 

COMBEX und Driessen möchten beide ihre Kunden im In- und Ausland auch langfristig gut betreuen. „Wir wollen unseren Kunden auch in Zukunft Leistung und Flexibilität bieten, auch auf einem sich verändernden und wachsenden Markt. Die Übernahme von Driessen Speciaaltransport durch die AB Texel Group ermöglicht dies“, so Frank van Kerkhof, Geschäftsführer von COMBEX Bouwlogistiek.

Fred Driessen, Geschäftsführer von Driessen Speciaaltransport: „Das hohe Tempo, in dem der Markt wächst, erfordert Schlagkraft für die Zukunft. Ich habe mich daher auf die Suche nach einem starken Partner gemacht. COMBEX und die AB Texel Group waren eine logische Wahl. Durch die Übernahme ist die Kontinuität sichergestellt, sowohl für unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter.“

 

Driessen Speciaaltransport wird auch in Zukunft als selbstständiges Unternehmen tätig sein. Frank van Kerkhof wird zum 1. Oktober Geschäftsführer von COMBEX Bouwlogistiek und Driessen Speciaaltransport, Fred Driessen wird ab diesem Datum Deutschland-Leiter und Business Development Manager. Gemeinsam mit Edwin Kronemeijer und Wieke Wagenaar, die ebenfalls zum Team der Geschäftsleitung gehören, werden wir an der Weiterentwicklung der Baulogistik arbeiten.

 

Dennis Wetenkamp, CEO der AB Texel Group, über die Übernahme: „Wir wollen auf allen Märkten, auf denen wir tätig sind, ein starker Player sein, um unseren Kunden die besten Logistikdienstleistungen bieten zu können. Dies gilt sowohl für die Baubranche als auch für den Agrar- und Lebensmittelsektor. Wir wachsen mit unseren Kunden und streben gemeinsam Verbesserungen an.“

 

Driessen Grondwerken ist nicht von der Übernahme betroffen.


zur Übersicht