AB Texel Group übernimmt Agrartransportunternehmen Goorden Wouw


Der Logistikdienstleister AB Texel Group übernimmt ab 1. Januar 2021 die Transportaktivitäten von Goorden Wouw B.V. Dadurch erweitert das Unternehmen seinen Transport von Gemüse und anderen Agrarprodukten. Die Übernahme fügt sich in die Strategie der AB Texel Group ein, mit den Kunden zu wachsen und den Sektor auch in Zukunft optimal zu bedienen.

AB dots


Goorden Wouw hat sich auf den Transport von einzeln verladenen Gemüsearten und Kräutern für die Industrie spezialisiert. Mithilfe einer Flotte moderner Hakenarm-Kombinationen, Schubbodenauflieger und Bandwagen werden unter anderem Spinat, Bohnen, Zwiebeln und Knollensellerie innerhalb Europas transportiert.
Die AB Texel Group ist Experte für den Transport von Agrarschüttgütern in Bandwagen, Schubbodenaufliegern und Kippern sowie von Agrarprodukten auf Paletten. Für den Palettentransport werden Schiebeplanen-Trailer und Schubbodenauflieger eingesetzt. Abgesehen von Agrarprodukten transportiert die AB Texel Group auch Futtermittel, Mehl, gekühlte Lebensmittel und (flüssige) Milchprodukte.
Die AB Texel Group übernimmt den gesamten Transportzweig von Goorden Wouw. Die Aktivitäten im Bereich der Vermietung von flüssigkeitsdichten Containern sind nicht Bestandteil der Übernahme und werden von Anton Goorden fortgesetzt.

Anton Goorden, Geschäftsführer und Inhaber von Goorden Wouw, erläutert: „Ich habe mich zu diesem Schritt entschlossen, um die Kontinuität unserer Transportaktivitäten gewährleisten zu können, sowohl für unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter. Die AB Texel Group ist ein solider, zuverlässiger Akteur, der in der Branche bekannt ist.“
„Wir fahren zum Teil für dieselben Kunden,“ ergänzt Dennis Wetenkamp, CEO der AB Texel Group. „Durch die Übernahme von Goorden Wouw stärken wir unser Netzwerk beim Transport von Gemüse und anderen Agrarprodukten. So können wir unsere Effizienz steigern und die Dienstleistungen für unsere Kunden weiter optimieren. Bei Goorden Wouw arbeitet ein tolles Team an erfahrenen Mitarbeitern, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“  


zur Übersicht